Herren 30 triumphieren gegen Prisdorf

So, 4. Dezember 2011
Rubrik: Allgemein

Johan Szabo

Glatt mit 5:1 besiegten die Herren 30  den TC Prisdorf und macht damit einen großen Schritt in Richtung Verbandsliga.
In der ersten Runde hatte Andy Meyer wenig Probleme mit Marko Lütgens und auch Michael Seemann setzte sich gegen Oliver Rick durch. Da Gernot Schramm seiner krampfgeplagten Wade ein Einzel nicht zutraute, kam Richard Schulz zu seinem ersten Einsatz für den TC Rot-Weiss Wahlstedt. Sichtlich nervös fand er nicht seinen Rhythmus und musste sich in zwei Sätzen seinem Gegner Dr. Markus Stücker beugen. „War nicht mein Tag heute“, gab der vom TC Bad Segeberg nach Wahlstedt gewechselte Spieler zu. Johan Szabo hingegen machte mit seinem Gegner Tim Klatt kurzen Prozess. „Der ist einfach zu schnell für mich“, gab dieser unumwunden zu.
Nur kurz wurde über die Doppelaufstellungen diskutiert. Die Entscheidung sollte sich als goldrichtig erweisen: Im ersten Doppel ließen Gernot, dessen Wade artig ihren Dienst verrichtete, und Johan ihren Gegnern ebenso wenig Chancen, wie der jetzt sicherere „Ritchie“ an der Seite von Michi.
Nun trennen unsere „30er“ nur noch ein erfolgreiches Punktspiel gegen Pinneberg vom Aufstieg in die Verbandsliga, in die sie in der Sommersaison schon aufgestiegen sind.

 TC Rot-Weiss Wahlstedt – TC Prisdorf 5:1
Johan Szabo – Tim Klatt 6:0, 6:0; Richard Schulz – Dr. Markus Stücker 3:6, 2:6; Andreas Meyer  – Markus Lütgens 6:3, 6:0; Michael Seemann – Oliver Rick 6:4, 6:3; Schramm/ Szabo – Dr. Stücker/ Lütgens 6:2, 6:1; Schulz/ Seemann – Klatt/ Rick 6:1, 6:0

bilder