Eine Ballmaschine für jedermann/ frau

Sa, 28. Januar 2012
Rubrik: Allgemein

Trainergespann Johan, Torben, Alex mit der neuen Ballmaschine

Die Trainer vom Tennis-Leistungszentrum freuen sich über die Anschaffung einer neuen Ballmaschine, mit der sie ihre Trainerarbeit noch persönlicher und individueller gestalten können.

Doch auch Freizeit-Spielern steht die Nutzung der Ballmaschine offen, wie Tobias Meyer erläutert: „Die Ballmaschine kann von jedem, der bei uns Tennis spielt, gemietet werden. Jeder Mitarbeiter von Tennis Wahlstedt steht dafür zur Verfügung, der selbstverständlich auch eine Einweisung vornehmen wird.“ Auch bei Meyer selbst kann unter seiner Handy-Nummer 0176 303 95 789 die Maschine für 5 € die Stunde gebucht werden. Sollten zusätzlich noch Bälle benötigt werden, kostet das 2 € extra.

Wer meint, dass nur stupide Bälle in eine Richtung herausgeschossen werden, sieht sich getäuscht. Sechs verschiedene Richtungsänderungen können vorher einprogrammiert werden. Dazu natürlich Höhe, Stärke, Intervalle und sogar Spin.

Die Einsatzmöglichkeiten der Maschine im täglichen Übungsbetrieb der Tennisschule Wahlstedt sind vielfältig, wie Trainer Johan Szabo erklärt: „Das kann ich mit Anfängern machen, indem ich mich direkt neben den Spieler stelle, ihn besser korrigieren und es zwischendurch auch neben ihm selber vormachen kann. Aber auch bei unseren LK 1-Spielerinnen ist es von Vorteil. Wenn jemand zum Beispiel Schwierigkeiten beim Return eines flach ohne Spin an die Grundlinie gespielten Balles hat, kann ich genau das einstellen. Nach vielen „Drills“ lernt die Spielerin es schneller. Ein Trainer kann nie so viele Bälle genau so spielen.“

bilder