1. Herren weiter auf Erfolgskurs

Mi, 16. Mai 2012
Rubrik: Allgemein

Binh Bui

Die 1. Herren vom TC Rot-Weiss Wahlstedt gewannen auch ihr zweites Punktspiel in der Tennis-Landesliga. Mit 9:0 fertigten sie das zweite Team vom TuS Holstein Quickborn ab.

Stürmische Böen und Regenschauer, die immer wieder zu Spielunterbrechungen führten, machten beiden Mannschaften zu schaffen. Ansonsten verlebte Wahlstedts Coach Ralf Wollgast einen geruhsamen Nachmittag. Souverän spulte sein Team seine Spiele ab. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Landesliga nur eine Durchgangsstation ist. Das sah in der letzten Sommersaison noch anders aus. Da stieg das Team, das damals noch für den TC Hartenholm auflief, aus der Nordliga in die Landesliga ab. Ralf Wollgast erinnert sich nur ungern: „Da lief einiges quer. Da haben wir Spiele verloren, die wir nie hätten verlieren dürfen. Die Saison müssen wir schnell abhaken.“ Mit dem Wechsel ins Leistungszentrum Wahlstedt gesellten sich mit Binh Bui, bis dahin Verbandstrainer in Hamburg, und Tore Skjold, ehemaliger Tennis-Profi, zwei Cracks aus dem Trainerstab von Tennis-Wahlstedt zum jungen Nachwuchsteam hinzu. Wollgast zu den Zukunftsplänen: „Wir wollen in die Nordliga zurück und, nachdem wir uns dort etabliert haben, mittelfristig in die Regionalliga aufsteigen. Die Mannschaft hat das Potential dazu.“ Das mussten auch die Spieler aus Quickborn anerkennen, die zumeist klare Zwei-Satz-Niederlagen kassierten.

 TC Rot-Weiss Wahlstedt I – TuS Holtein Quickborn Tennis II 9:0
Tore Sjold – Tim Wrede 6:1, 6:2; Leon Schütt – Nyasha Thiemann 6:0, 6:2; Laurens Intert – Mike Scheliga 6:2, 6:3; Binh Bui – Tom Korpatsch 6:0, 6:1; Flemming Peters – Richie Korpatsch 6:2, 6:2; Finn Wilke – Felix Simon 6:0, 7:5; Skjold/ von Hindte – Wrede/ Scheliga 6:2, 6:0; Bui/ Schramm – Thiemann/ Simon 6:1, 6:1; Intert/ Wilke Korpatsch/ Korpatsch 6:3, 7:6

bilder