2. Damen und 1. Herren starten mit 8:1-Siegen

Mi, 9. Mai 2012
Rubrik: Allgemein

Martina Malmqvist

Sowohl die zweite Damen-Mannschaft (Nordliga) als auch die 1. Herren (Landesliga) des TC Rot-Weiss Wahlstedt sind erfolgreich in die neue Tennissaison gestartet. Beide Mannschaften siegten deutlich mit 8:1. Die Damen zuhause gegen den 1. Kieler HTC und die Herren beim LTC Elmshorn.

Die Kielerinnen traten aufgrund von Verletzungen und Erkrankungen stark ersatzgeschwächt gegen das jungen Wahlstedter Team an, das ein Durchschnittsalter von 14,7 Jahren aufwies. In der Spitzenpartie ließLisa Ponomarder Kielerin Kim Christin Haberl keine Chance und siegte glatt mit 6:2, 6:0. Erstaunlich, mit welcher Abgeklärtheit die junge Wahlstedter Spielerin der routinierten Sportstudentin aus Kiel den Schneid abknöpfte. Noch schneller fertigteCeline Kirstihre Gegnerin ab, die nicht ein Spiel gewann. Mit 6:1, 6:1 gewannen sowohl Martina Malmqvist und Sophia Intert ihre Begegnungen. Einzig Isabel Lampe hatte lange zu kämpfen. Über drei Stunden dauerte ihre Begegnung. Nachdem sie den 1. Satz im Tie-Break gewonnen hatte, schaffte ihre Gegnerin mit 7:5 den Satzausgleich. „ Da habe ich meine Linie verloren und mir das Spiel meiner Gegnerin aufdrängen lassen“, urteilte Isa selbstkritisch. Im Champions-Tiebreak des 3. Satzes spielte die Großhansdorferin jedoch wieder mutiger und druckvoller. Mit 10:3 ging dieser Satz deutlich an sie. Kimberley Körner hatte mit der erfahrenen Melanie Girke eine zu starke Gegenspielerin. Ständig in die Defensive gedrängt, fand Kimmy nie zu ihrem Spiel und musste sich klar geschlagen geben.
Die Doppel gingen allesamt an die Wahlstedterinnen, die damit zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt einfuhren. Denn die starken Gegnerinnen kommen noch.
Aber erst einmal könnt ihr stolz auf diesen klaren Sieg sein! Habt Ihr gut gemacht ( Det gjorde du bra, martina 😉 Die Punkte nimmt Euch keiner mehr…. und es werden noch weitere dazu kommen 😉

 Ähnlich dominant präsentierten sich die Neu-Wahlstedter Herren (kamen von TC Hartenholm) beim LTC Elmshorn. Einzig das 3. Doppel mit Joshua Schramm und Leonard von Hindte musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben. Alle übrigen Begegnungen gingen zumeist sehr deutlich an die Wahlstedter. Der erste Schritt in Richtung Aufstieg, das erklärte Ziel der jungen Herren, ist damit getan.

 TC Rot-Weiss Wahlstedt II – 1. Kieler HTC 8:1
Lisa Ponomar– Kim Christin Haberl 6:0, 6:2; Kimberley Körner – Melanie Girke 0:6, 1:6;Celine Kirst– Jana Lucks 6:0, 6:0; Martina Malmqvist – Kathrin Landau 6:1, 6:1; Isabel Lampe – Jacqueline Werner 7:6, 5:7, 10:3; Sophia Intert – Katrin Fallet 6:1, 6:1; Ponomar/ Kirst – Haberl/ Girke 6:3, 7:5; Körner/ M. Malmqvist – Lucks/ Landau 6:0, 6:0; Lampe/ S. Intert – Werner/ Fallet 6:0, 6:0

 LTC Elmshorn – TC Rot-Weiss Wahlstedt 1:8
Tomas Carlos – Tore Skjold 3:6, 1:6; Björn Keller – Marc Ferrigo 1:6, 2:6; Maciej Skorka – Leon Schütt 1:6, 2:6; Andreas Golz – Laurens Intert 3:6, 6:2, 2:6; Dean Grube – Joshua Schramm 7:6, 3:6, 0:6; Jan-Alexander Kühl – Leonard von Hindte 3:6, 5:7; Carlos/ Skorka – Skold/ Ferrigo 1:6, 2:6; Keller/ Grube – Schütt/ Leon Wilke 4:6, 1:6; Golz/ Kühl – Schramm/ von Hindte 6:4, 6:3

bilder