1. Herren behalten weiße Weste

Di, 19. Juni 2012
Rubrik: Allgemein

Laurens Intert

Mit einem 9:0-Sieg gegen die TG Düsternbrook im letzten Landesliga-Punkspiel beendeten die 1. Herren des TC Rot-Weiss Wahlstedt ihre Sommersaison. 10:0 Punkte und 40:5 Matches spiegeln die Dominanz der jungen Wahlstedter Truppe wider.
Das Team aus Düsternbrook, das mit 2:8 Punkten Vorletzter wurde, war den Wahlstedtern in allen Belangen unterlegen. Deshalb blickte Wahlstedts „playing captain“ Tore Skjold auch bereits nach vorn: „Die Jungs brauchen neue Herausforderungen. Für unsere sportlichen Ambitionen ist es wichtig, dass wir aufsteigen.“ Dazu muss Ende August das Aufstiegsspiel gewonnen werden. Mit dem Niedersachsen-Meister werden die „jungen Wilden“ aus Wahlstedt um den Aufstieg in die Nordliga kämpfen. Da in Niedersachsen der Punktspielbetrieb noch in vollem Gang ist, steht der Gegner noch nicht fest. Doch, egal wer es ist: „Wir werden mit der besten Mannschaft auflaufen. Wir wollen unbedingt in die Nordliga!“, sagt Skjold.

TC RW Wahlstedt I – TG Düsternbrook 9:0
Tore Skjold – Thorsten Fricke 6:2, 6:1; Laurens Intert – Birger Petersen 6:1, 6:0; Binh Bui – Malte Carstens 6:1, 6:1; Joshua Schramm – Claudius Lindel 6:0, 6:2; Flemming Peters – Jannes von Zech 6:1, 6:2; Leonard von Hindte – Max Henningsen 6:0, 6:1; Intert/ Bui – Fricke/ Petersen 5:7, 6:1, 6:4; Skjold/ Peters – Carstens/ Lindel 6:2, 7:6; Schramm/ von Hindte – von Zech/ Henningsen 6:4, 6:2

bilder