Lisa Ponomar siegt in Belgien

Do, 30. August 2012
Rubrik: Allgemein

 

Lisa Ponomar hat bei den LTA Maaseik Junior Open in Belgien die Doppel-Konkurrenz gewonnen.
„Dabei waren wir im Doppel noch nicht einmal gesetzt“, freute sich Lisa Ponomar. Mit ihrer bulgarischen Partnerin Julia Terziyska hatte sie in der ersten Runde ein Freilos, schlug in der zweiten Runde die belgische Kombination Marine Dans/ Vicky Geurinckx klar mit 6:0, 6:1, profitierte im Viertelfinale von der Absage ihrer deutschen Gegnerinnen, um im Halbfinale die an Position zwei gesetzten Daria Lodikova (Russland) und Morgane Michiels (Belgien) mit 6:4, 6:0 auszuschalten. Im Finale warteten mit den Belgierinnen Britt Geukens und Greetje Minnen die an Position eins gesetzte Paarung. „Da haben wir unser bestes Tennis gespielt“, jubelte Ponomar. Mit 6:2 und 6:1 fegten beide die Belgierinnen vom Platz. Die 15-jährige ist zurzeit in einer bestechenden Form: „Das war mein dritter Turniersieg innerhalb von zwei Wochen und der zweite Doppelsieg hintereinander. Beides ITF Kategorie 4!“
Im Einzel schied Ponomar im Achtelfinale gegen die Niederländerin Inger van Dijkman mit 5:7, 4:6 aus. „Ich lag eigentlich die ganze Zeit hinten, hab mich im ersten Satz noch einmal auf 5:4 herangekämpft aber dennoch 5:7 verloren. Im zweiten Satz war es ähnlich. Ich hatte einfach keine Kraft mehr“, gab sie als Erklärung an.

Jörn Boller