Wahlstedter Tennisspieler/innen beim Seelauf erfolgreich

Mo, 13. August 2012
Rubrik: Allgemein

geschafft!!

Nachdem sich bereits im letzten Jahr einige Unerschrockene der Herausforderung des Laufes um den Segeberger See und durch Bad Segeberg über 10,5 Kilometer im Rahmen der Veranstaltung „Bad Segeberg bewegt“ gestellt hatten, kam es in diesem Jahr zur Wiederholung. Aileen Groth, Torben Breuß, Christian Rieckmann, Arne Pagels und Jörn Boller mussten feststellen, dass nicht einmal die berüchtigten „Stipsdorfer Berge“ die größte Herausforderung waren, sondern es das Schlussstück in sich hatte: Da ging es vom Minigolfplatz über die Lübecker und Oldesloer Strasse gefühlte 3 Kilometer ständig bergauf, um dann bis zur Fußgängerzone heftigst bergab zu gehen (da wo einen die Beine eh nicht mehr tragen wollten…). Von all dem völlig unbeeindruckt lief Aileen ein tolles Rennen und wurde nach 56,31 Minuten im 68 Teilnehmer starken Frauenklassement 14. – und in ihrer Alterklasse W 20 sogar 6. Bei den Herren war Roadrunner Torben Breuß das Maß aller (Wahlstedter) Dinge. Nach 43,32 Minuten finishte er als 20. von 225 Teilnehmern und als 6. in seiner Alterklasse M 20. Christian Rieckmann benötigte 1:04,55 Stunden und wurde 200 und Arne Pagel lief von guter Musik über seine Kopfhörer beseelt nach 1:09,06 Stunden als 212. ins Ziel. Jörn Boller benötigte 47,23 Minuten und wurde 43. (in seiner Alterklasse – welche wird nicht verraten 😉 sogar 4.). Alle hatten ihre ganz persönlichen Ziele erreicht und waren von der toll organisierten Veranstaltung begeistert.
Fortsetzung folgt 2013!
Die allergrößte Herausforderung war jedoch das Foto nach dem Lauf, bei dem Aileen ganz schön leiden musste, einmal sogar fast zu Boden ging aber dennoch tapfer durchhielt…. Doch seht selbst….

Jörn Boller

bilder