Mo, 8. April 2013
Rubrik: Allgemein

Nun ist er schon angebrochen, der letzte Tag des Trainingslagers in der Türkei. Und der heute starke Wind stellt unsere Tennis-Cracks noch einmal vor große Herausforderungen. Und dann folgt ja heute Abend zum Abschluss noch einmal das gefürchtete „15 – 15 -15“….. Danach werden alle ziemlich groggie auf die Liege fallen – da wird selbst das Kofferpacken zur Tortur…. Aber das ist auf der Rückreise tendenziell sowieso schnell gemacht 
Einige werden sich (teilweise zum wiederholten Mal 😉 in den wenige Minuten entfernten Basar begeben, um die Feilsch-Künste unter Beweis zu stellen und lebensnotwendige Dinge wie Sonnenbrillen, Schmuck und natürlich Klamotten von „Hollister“ und „Abercrombie & Fitch“ – „alles beste und Original-Ware“ zu erstehen.
Vielleicht haben nun endlich auch die Fotografen in der Hotelanlage kapiert, dass das Fotografier-Monopol einzig und allein beim mit eingeflogenen vereinseigenen „Paparazzo“ liegt und sie sich für ihre herrlich natürlichen und überhaupt nicht gestellten Fotos andere Opfer suchen müssen – aber da haben sie ja mit den inzwischen eingefallenen osteuropäischen Touristen „reiche“ Beute gefunden….
Abends werden wir uns denn ein letztes Mal an dem reichhaltigen und riesigen Buffet gütlich tun, anschließend den dringend nötigen „Flüssigkeits-Verlust-Ausgleich“ vornehmen, dann herrlich müde in die Federn fallen, um dann die finale Show des bekloppten Hahnes zu erleben, der bereits morgens um 3:30 Uhr anfängt seine Stimmbänder und unsere Nerven zu strapazieren 😉
Güle güle Belek – vielleicht bis zum nächsten Jahr!

Jörn Boller – ein letztes Mal live aus Belek

bilder