2. Herren – Aufstieg um ein Jahr vertagt

Di, 20. August 2013
Rubrik: Allgemein

 

Es sollte der Tag des Aufstiegs in die 1. Bezirksklasse werden. Dafür hätte uns schon ein 3:3 Unentschieden gereicht, um dieses Ziel aus eigener Kraft zu verwirklichen. Doch da es für die Gäste aus Alsterquelle noch um den Klassenerhalt ging, traten sie mit einer unerwartet starken Besetzung an. Zu diesem Zeitpunkt war uns allen klar, dass selbst ein Unentschieden nur schwer zu erreichen sein wird, zumal wir schon im Vorhinein den Ausfall von Alex, unserer ungeschlagenen Nummer 1, kompensieren mussten.
Tim an 4 und Christian an 2 traten zunächst die erste Spielrunde an. Während Christian zwar gut ins Match startete, konnte er dieses Niveau allerdings nicht mehr aufrecht erhalten und ärgerte sich selbst über die Höhe des Ergebnisses von 1:6 0:6. Tim hingegen entging der Sieg nur knapp. Letztendlich zeigte er im Match-Tiebreak aber Nerven und verlor mit 6:4 3:6 9:11. Nun sollten PT an 3 und Arne an 1 es richten. Für PT, dessen Gegner sich zu Beginn der Partie verletzte, sich aber nach einigen Behandlungspausen immer wieder aufraffen konnte, reichte es zu einem Zittersieg. Mit 10:8 entschied PT den Match-Tiebreak für sich. Arne kämpfte sich gut ins Match rein, aber am Ende reichte es aber nicht ganz und er unterlag mit 3:6 2:6.
Nach den Einzeln stand es nun 1:3 aus unserer Sicht, was bedeutete, dass wir noch beide Doppel gewinnen mussten. Arne und Tim konnten ihre beste Leistung, ähnlich wie Christian und PT, im Doppel allerdings nicht abrufen und somit gingen beide Doppel klar an die Gäste aus Alsterquelle. 1:5 hieß es dann am Ende und die Enttäuschung über dieses Ergebnis war groß. Da Halstenbek, unser größter Konkurrent um den Aufstieg, mit 4:2 gewann, haben sie die Tabellenspitze hauchdünn übernommen und dürfen sich über den Aufstieg freuen. Glückwunsch dazu!
Wir werden nun weiter nach vorne schauen und im nächsten Jahr erneut den Aufstieg ins Visier nehmen. Im Namen der Mannschaft möchten wir uns auch nochmal bei allen bedanken, die uns so toll unterstützt haben!

Christian Rieckmann