Leon Schütt zweifacher Verbandsmeister

So, 17. November 2013
Rubrik: Allgemein

 

Die Verbandsmeisterschaften, die dieses Wochenende im Sportpark Wellsee stattfanden, waren fest in Wahlstedter Hand.
Den Vogel schoss Leon Schütt ab, der mit der Optimalausbeute von zwei Titeln nach Hause fuhr. Hatte Leon in seinem Auftaktmatch gegen den taffen Qualifikanten Anton Sommerwerck (NTSV Strand 08) mit 5:7, 7:5, 6:1 noch zu kämpfen, führte sein weiterer Weg mit 2-Satz-Erfolgen gegen Matthias Bähre (Suchsdorfer SV; 6:4, 6:4) und Lucas Hellfritsch (Pinneberger TC; 7:5, 6:0) ins Finale. Dort wartete der top-gesetzte Florian Barth (TuS Holstein Quickborn Tennis) auf den Neu-Bürger Wahlstedts. Barth hatte im Halbfinale gegen Joshua Schramm knapp mit 6:3, 3:6, 6:3 die Oberhand behalten. Nachdem Schütt (DTB 122) im Finale den 1. Satz erst im Tie-Break gegen die Nummer 65 in Deutschland gewinnen konnte, schlug dieser mit 6:4 im Folgesatz zurück. Auch der 3. Satz war umkämpft, doch Schütt setzte sich mit 7:5 durch.
Dafür durften beide noch einmal zusammen jubeln: Im Doppelfinale besiegten die beiden das rein Wahlstedter Duo Joshua Schramm / Leonard von Hindte mit 6:1, 6:4. Dabei war die Doppelkonkurrenz nur dürftig: Ganze sechs Team hatten gemeldet.
Bei den Damen wurde gar kein Doppel gespielt. Bei den Einzel-Halbfinals durchbrach nur die Schirnauerin Celine Brocks (4) die Wahlstedter Phalanx. Die hatte in der Runde zuvor Sophia Intert mit 7:5, 6:2 ausgeschaltet. Doch im Halbfinale war auch für Brocks Endstation. Carolin Schmidt (1) setzte sich mit 6:4, 6:2 durch. Ihre Endspiel-Gegnerin, die Neu-Wahlstedterin Lisa-Marie Mätschke (2) besiegte im Halbfinale Luise Intert (3) mit 6:1, 6:3. Das Finale gewann Schmidt mit 6:1, 7:6.

Jörn Boller