Auftaktsieg für die 2. Damen

So, 5. Januar 2014
Rubrik: Allgemein

 

Neues Jahr, neues Glück, neue Chance zum Aufstieg in die Regionalliga, jedoch ohne ihren Paparazzo Jörn Boller.
Hier nochmal einen großen Dank für die Unterstützung. Wir hoffen das du uns nochmal begleiten kannst. Es gibt keinen besseren Paparazzo und Clown als dich 🙂

Uns ist der Start in die neue Saison gelungen.
SC Victoria Hamburg hieß unser 1. Gegner.
Die Matches fingen gut an.
Isi zeigte sich in ihrem Spiel gegen Steffanie Hoch sehr souverän und siegte mit 6:3/6:2.
Kathi siegte nach einer langen Matchpause ebenfalls in zwei Sätzen.
Celine fehlte die Matchpraxis, die die Gegnerin ausnutzte und verlor.
Kimmy tat sich am Anfang schwer, hatte jedoch die Nase vorn und holte den nächsten Punkt für Wahlstedt.
Kathi atmete auf: „Kimmys Match war für uns sehr wichtig, denn mit einer 3:1 Führung aus den Einzeln haben wir das in den Doppeln natürlich einfacher.“
Nun ging es ran an die Doppel.
Das erste Doppel mit dem eingespielten Team Kirst/ Körner gewann mit hohem Niveau den Punkt. Unser britischer Kapitän Kathi war sehr begeistert: „Ich habe die beiden noch nie so gut zusammen spielen sehen. Das war absolut dominant, ob von der Grundlinie oder am Netz.“ Kathi, die erfahrene und exzellente Doppelspielerin, verzichtete auf einen Einsatz, um der jungen Hannah Schöber, Wahlstedts Neuzugang aus Neumünster, einen Einsatz zu verschaffen. Die konnte jedoch ihre Nervosität noch nicht abstellen und verlor an der Seite von Luise Intert.
Nächste Woche geht’s mit einem Heimspiel ran an den DTV Hannover. Wir würden uns über zahlreiche Unterstützung freuen.

Eure Kimmy

SC Victoria Hamburg – TC RW Wahlstedt II 2:4
Karina Witthöft – Celine Kirst 6:3, 6:2; Steffani Hoch – Luise Intert 3:6, 2:6; Dorothee Strommel – Kimberley Körner 4:6, 3:6; Bettina Biester – Katharina Brown 3:6, 2:6; Witthöft/ Biester – Kirst/ Körner 3:6, 0:6; Hoch/ Strommel – Intert/ Schöber 6:3, 6:3