Erster Punktverlust für 1. Herren

Mi, 12. Februar 2014
Rubrik: Allgemein

 

Herren geben beim 3:3 in Garstedt den ersten Punkt ab und sorgen so für neue Hoffnung in der Liga.
Verantwortlich für das erste Unentschieden der Saison war die Rückkehr unserer „Doppelkrankheit“, die uns ein stark erkämpftes 3:1 nach den Einzeln noch verspielen ließ.
Aber der Reihe nach. Mit dem TC Garstedt erwartete uns der Tabellenzweite zum Topspiel und von Anfang an bekamen wir zu spüren, dass die Jungs ( übrigens allesamt ehemalige Schüler unseres Erfolgscoaches Ralle ) uns angetrieben von den eigenen Fans darauf brannten uns richtig zu ärgern. Unbeeindruckt schafften wir es jedoch zunächst, unsere Qualitäten durchzusetzen und so gingen wir durch Siege von Tomas, Leo und Pelle, die sich in jeweils engen Spielen behaupteten, mit 3:0 in Führung. Einzig Flemming musste sich im Topspiel Garstedts Nummer 1 Vincent Böhnke geschlagen geben. Ohne die Leistung seines Gegners zu lindern, möchte ich anfügen, dass Flemming nach seiner Rückenverletzung noch etwas Zeit brauchen wird, um zu alter Stärke zurückzufinden.
In den ausstehenden Doppeln ging es also darum, die gute Ausgangsposition in zwei Punkte umzumünzen. Das Ergebnis ist bekannt… Und durch ihre in diesem Bereich bessere Performance haben sich die Garstedter diesen Punkt vielleicht auch verdient. Neue Spannung für die Liga könnte das Motto lauten, wir bleiben jedoch nüchtern und sind uns sicher, aus diesem kleinen Rückschlag wieder stärker hervorzukommen. Gewinnen wir die nächsten beiden Spiele, stehen wir im Aufstiegsspiel, es ist also alles weiterhin in unserer Hand.
#Mund abputzen und weitermachen!

Euer Finn