Martina Malmqvist rockt die Ladies Open in Hamm

Fr, 21. Februar 2014
Rubrik: Allgemein

 

Martina Malqvist, 16-jähriges Tennis-Nachwuchstalent vom TC Rot-Weiss Wahlstedt, mischte die Damen-Konkurrenz bei den 22. Ladies Open des TuS 1859 Hamm gehörig auf.
Nachdem die ungesetzte Martina Malmqvist in der ersten Runde mit Stefanie Ziegler (Kölner THC Stadion Rot-Weiß) beim 6:0, 6:1 wenig Probleme hatte, wartete in der zweiten Runde mit Elizaveta Khabarova (Dortmunder TKRW 98) die Nummer sieben der Setzliste und Deutschlands Nummer 98 auf die Wahlstedterin, die an Nummer 157 in Deutschland rangiert. Doch unbekümmert und nervenstark setzte sich Martina Malmqvist mit 6:2, 3:6 und 7:6 durch. Kaum 1 ½ Stunden später musste sie erneut ran. Dieses Mal hieß die Gegnerin Syna Kayser vom DTV Hannover, die Nummer eins der Setzliste und Nummer 34 in Deutschland. Nachdem Malmqvist die Athletin aus dem Tennis-Leistungszentrum in Hannover im 1. Satz mit 6:1 praktisch überrannte, konterte diese im Folgesatz mit 6:3. Im ausgeglichenen 3. Satz setzte sich Malmqvist erneut im Tie-Break mit 7:6 durch. Welch ein Kraft-Akt! „Da hatte Martina sogar einen kleinen Fan-Club in der Tennishalle, die sie ordentlich anfeuerten“, berichtet ihre Mutter Asa, die sie begleitete, „und der Turnierdirektor gab ihr den Titel „fighter of the day“. Im Halbfinale am nächsten Tag war Martina jedoch mit ihren Kräften am Ende und unterlag deutlich mit 6:2, 6:0 gegen die spätere Turniersiegerin Steffi Bachofer TC Radolfzell.

Jörn Boller