Jahreshauptversammlung

Mo, 31. März 2014
Rubrik: Allgemein

 

Wolfgang Lippke, seit 1995 im Vorstand des TC Rot-Weiß Wahlstedt, ist ab sofort Ehrenvorsitzender des Wahlstedter Tennisclubs. Diese Entscheidung fällten die Mitglieder während der Jahresversammlung einstimmig, nachdem Lippke mitgeteilt hatte, künftig nicht mehr für den geschäftsführenden Vorstand zur Verfügung zu stehen.
Lippke wird, so Sport-Vorstand Armin Reher, dem Tennisclub weiterhin als kooptiertes Vorstandsmitglied erhalten bleiben und sich zum Beispiel um Ehrungen von Jubilaren kümmern. Reher: „Vor allem in diesem 50. Jubiläumsjahr brauchen wir jede Unterstützung.“

Der Tennisclub und auch die Topspin GmbH als Inhaber und Betreiber der Anlage werden alle Veranstaltungen des Jahres unter das Motto „50 Jahre TC Rot-Weiß/ zehn Jahre Topspin“ stellen. Höhepunkt ist am 21. Juni ab 19 Uhr das große Jubiläumsfest, zu dem vor allem die Mitglieder geladen sind.

Topspin, so Tobias Meyer als Geschäftsführer während der Jahresversammlung, rüstet im Jubiläumsjahr kräftig auf: Einer der neun Aschenplätze wird zum Hartplatz umgestaltet, gleich daneben soll ein weiterer Hartplatz entstehen. Zusammen mit dem schon vorhandenen sollen die dann drei Hartplätze im Winter mit einer Traglufthalle versehen werden, so dass in der kalten Jahreszeit zusätzlich zu den vier bestehenden noch weitere drei Hallenplätze zur Verfügung stehen werden. Außerdem, so Meyer, haben jetzt drei weitere Trainer von Topspin die deutsche A-Lizenz. TC Rot-Weiß und Topspin GmbH fungieren auch als Leistungszentrum des Schleswig-Holsteinischen Tennisverbandes, vor allem die besten Jugendlichen aus Holstein geben sich hier Woche für Woche die Klinke in die Hand.

Das ist auch an den vielen sportlichen Erfolgen abzulesen, von denen Sportvorstand Reher berichtete. Vom Kreis- bis zum Verbandmeister gingen Titel nach Wahlstedt, was auch Bürgervorsteher Horst Kornelius und Bürgermeister Matthias Bonse in Grußworten würdigten. Jeweils einstimmig gingen eine neue Satzung sowie eine Finanz-, Spiel- und Ehrenordnung über die Bühne. Danach wurden die geschäftsführenden Vorstandsmitglieder Armin Reher (Sport) und Nick Hildebrandt (Finanzen) in Vorratswahlen neu bestätigt.

LN vom 28.02.2014, Lothar Kullack