1. Herren: Niederlage gegen starken Gegner

Mi, 7. Mai 2014
Rubrik: Allgemein

 

Mit einem 0:9 beim Regionalliga-Absteiger Suchsdorfer SV starteten die 1. Herren, Aufsteiger aus der Landesliga, in die neue Nordliga-Saison.
Dabei hielten sie in den Einzeln teilweise gut mit. Im Top-Einzel stand Flemming Peters, der seine langwierigen Rückenprobleme überwunden zu haben scheint, kurz vor einer Sensation. Mit 7:5 gewann er den 1. Satz gegen den Finnen Harri Heliovaara. Doch der konterte im folgenden Satz mit 6:3. Im Champions-Tie-Break setzte sich der ehemalige Weltranglisten-194.(November 2011) knapp mit 10:7 durch. Auch Leonard von Hindte musste sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben. Wahlstedts Däne Tore Skjold hatte gegen seinen Landsmann Martin Pedersen, der ebenso wie Suchsdorfs Schwede Jacob Adaktusson zu den Bundesliga-Zeiten des TC Logopak für Hartenholm aufschlug, im 2. Satz schon zwei Satzbälle, verlor aber dennoch mit 6:7. „Nach den Einzeln hätte es auch gut 3:3 stehen können“, zollte Wahlstedts Coach Ralf Wollgast seinen Jungs Respekt. Die Doppel jedoch waren wieder eine klare Angelegenheit für den Gegner. „Trotz des null zu neun müssen wir gegen diesen Gegner nicht mit hängenden Köpfen den Platz verlassen. Das war teilweise enger, als es das Ergebnis wiedergibt“, zog Wollgast das Fazit.

Harri Heliovaara – Flemming Peters 7:5, 6:3, 10:7; Martin Pedersen – Tore Skjold 6:2, 7:6; Jacob Adaktusson – Tomas Charlos 6:1, 6:2; Tobias Blomgren – Binh Bui 6:2, 6:2; Matthias Bähre – Leonard von Hindte 1:6, 6:4, 10:5; Filip Svensson – Pelle Boerma 6:1, 6:4; Heliovaara/ Pedersen – Charlos/ Finn Wilke 6:0, 6:2; Adaktusson/ Bähre – Skjold/ Laurens Intert 6:3, 6:2; Blomgren/ Svensson – Bui/ Boerma 6:1, 6:0

Jörn Boller