1. Herren noch nicht in der Nordliga angekommen

Fr, 23. Mai 2014
Rubrik: Allgemein

 

Nordliga-Aufsteiger TC Rot-Weiss Wahlstedt legt einen verpatzten Saisonstart hin. Nach der 0:9-Niederlage in Suchsdorf kam das Team von Trainer Ralf Wollgast beim Braunschweiger THC mit dem gleichen Ergebnis unter die Räder.
Dabei ging es teilweise sehr knapp zu. Sowohl Tomas Charlos, als auch Leonard von Hindte und Pelle Boerma mussten sich erst im Match-Tie-Break geschlagen geben. Auch das erste Doppel mit Peters/ Boerma verlor erst im Entscheidungssatz. „Gut gespielt, den Sack nur nicht zugemacht“, zog Cheftrainer Ralf Wolgast das Fazit, „sie lassen zu viele Chancen liegen und das rächt sich…“
Die 1. Herren müssen nun aufpassen, nicht gleich zu Saisonbeginn den Anschluss zu verpassen. Mit 0:4 Punkten und 0:18 Spielen belegen sie den vorletzten Tabellenplatz vor dem Hildesheimer TC RW, die mit 0:6 Punkten (5:22) bereits ein Spiel mehr ausgetragen haben und hinter dem TV Ost Bremen (0:4, 5:13). Die drei letzten Mannschaften müssen den gang in die Landesliga antreten.

Braunschweiger THC – TC RW Wahlstedt 9:0
Ilija Vucic – Leon Schütt 6:4, 6:2; Dominik Bartels – Flemming Peter 6:4, 7:5; Daniel Höppner – Tomas Charlos 4:6, 7:5, 10:7; Christoph Uster – Leonard von Hindte 6:3, 3:6, 10:6; Loris Günther – Finn Wilke 6:3, 6:2; Steffen Uster – Pelle Boerma 6:0, 4:6; 10:3; Nils Schlünzen/ Vucic – Peters/ Boerma 6:7, 7:6, 10:5; Chr. Uster/ Höppner – Binh Bui/ von Hindte 6:3, 6:3; Bartels/ St. Uster – Charlos/ Laurens Intert 6:4, 6:3

Jörn Boller