Herren 30 müssen in die Verlängerung

Di, 13. Mai 2014
Rubrik: Allgemein

 

Unsere Dress-Men, die Herren 30, haben klamottenmäßig mächtig aufgerüstet und dafür gleich mehrere Sponsoren aufgetan: Trainingsanzüge vom Autohaus Pereira, Stockelsdorf, Hosen von k.s.h.l Steuerberatungsgesellschaft, Bad Segeberg und die Shirts vom Juwelier Stüver Bad Segeberg. Dass sie auch Tennisspielen können, hatten Sie letztes Jahr bewiesen, als sie als Landesliga-Aufsteiger gleich Vizemeister wurden. Doch dieses Jahr hängen die Trauben höher, wie Michael Seemann verdeutlicht: „Glinde hat einen ehemaligen Top-100 Spieler dabei, Ellerbek diverse Schweden und gegen Lübeck 1893 haben wir schon im letzten Jahr eine hohe Niederlage eingesteckt…“
Also: Klassenerhalt heißt die Devise 2014.
Im ersten Punktspiel gegen Tangstedt lief es auch nicht gut an: Beim Stand von 1:2 wurde wegen Regens abgebrochen (Gernot Schramm gewonnen, Andy Meyer und Torben Breuß verloren), Fortsetzung am Mittwoch…

Jörn Boller