1. Herren: Revanche gelungen!

Di, 10. Februar 2015
Rubrik: Allgemein

 

In der Tennis-Nordliga siegten die 1. Herren vom TC Rot-Weiss Wahlstedt beim Braunschweiger THC 5:1 und nahmen damit erfolgreich Revanche für die 0:9-Niederlage im Sommer letzten Jahres.
„Die Jungs waren heiß und wollten die Sommer-Niederlage ausmerzen“, berichtet Wahlstedts Cheftrainer Ralf Wollgast, „und das haben sie ganz souverän auch in die Tat umgesetzt.“
Im Spitzenspiel ließ Leon Schütt Daniel Höppner keine Chance und gewann 6:4, 6:0. Leonard von Hindte bestritt das erste Match nach längerer Verletzungspause, brauchte einen Satz, um ins Spiel zu finden, setzte sich dann aber im Match-Tie-Break sicher durch. 4:6, 6:3, 10:4 hieß das Ergebnis gegen Christoph Uster. Dafür gabs vom Trainer ein Sonderlob: „Dass Leo nach der langen Pause so gut spielt, war nicht unbedingt zu erwarten. Das hat er klasse gemacht!“ Tomas Charlos steckt mitten in den Abitur-Vorbereitungen, legte diesen Tag jedoch seine Bücher beiseite und besiegte Loris Günther 6:4, 6:4. Pelle Boerma hatte gegen Steffen Uster anzutreten. Genau wie Leonard von Hindte gegen den gleichen Gegner, gegen den er im Sommer im Match-Tie-Break verloren hatte. Auch Boerma drehte den Spieß dieses Mal um und gewann 7:6, 2:6, 11:9.
Gute Nerven behielt auch das 1. Doppel mit Leon Schütt und Leonard von Hindte, die gegen Höppner/ Günther mit 4:6, 6:3, 11:9 die Oberhand behielten. Die Gebrüder Uster sorgten dann für den Braunschweiger Ehrenpunkt, indem sie Pelle Boerma und Laurens Intert 6:4, 6:3 besiegten.
Während Braunschweig (1:7 Punkte) jetzt auf einen Abstiegsplatz abgerutscht ist, liegt Wahlstedt (4:2) im gesicherten Mittelfeld der Tabelle.

Jörn Boller