Die Wintersaison startet

Di, 24. November 2015
Rubrik: Allgemein

 

Am kommenden Wochenende starten die Punktspiele der Damen und Herren in den Regional- bzw. Nordligen.
Die Regionalliga-Wintersaison dient den 1. Damen seit jeher der Formerhaltung, um Matchpraxis sammeln und, zum Beispiel bei den Doppelpaarungen, dem Ausprobieren. „Natürlich wollen wir oben mitspielen, Priorität jedoch hat die Sommersaison“, erzählt Cheftrainer Ralf Wollgast. Die Mannschaft um Coach Hauke Carstens hat sich mit Sophia Intert aus der 2. Mannschaft verstärkt, während Celine Kirst eben dahin gewechselt ist. Ansonsten ist der Kader unverändert. Erster Gegner ist am Sonntag der Großflottbeker THGC. Spielbeginn an der Nordlandstrasse ist um 12.00 Uhr.
Die 2. Mannschaft ist letzten Winter aus der Regional- in die Nordliga abgestiegen und befindet sich in einem Umbruch. Neben Sophia Intert hat Hannah Schöber das Team verlassen. Dafür ist Celine Kirst dazu gekommen. Aus Kaltenkirchen, vom TC an der Schirnau, stößt Lilly Düffert zur Mannschaft. „Ich habe gewechselt, weil ich hier in einer ambitionierten Mannschaft mitspielen kann und optimale Trainingsbedingungen habe“, gibt die 14-jährige als Begründung für ihren Wechsel an. Aus der 3. Mannschaft, für die sie weiterhin ein Doppelspielrecht behalten, kommen Malin von Düsterlo (15 Jahre) und Lia Yeterian (14) hinzu, die behutsam in das Team integriert werden sollen. Zum ersten Spiel geht die Reise nach Bremen zum Mit-Absteiger Club zur Vahr.
Die 1. Herren, letzten Winter mit 7:5 Punkten Dritter in der Nordliga, haben ihr Team unverändert gelassen. „Aufstieg ist möglich, jedoch nicht Pflicht. Das Potential haben sie auf jeden Fall“, umreißt Wollgast das Saisonziel. Aus diesem Grunde wird immer mindestens einer der Profis Leon Schütt, George von Massow und Flemming Peters am Punktspiel teilnehmen, während die übrigen zu Turnieren reisen. Am Sonntag steigt gleich ein Kreis-Derby beim TC an der Schirnau. Spielbeginn ist um 11.00 Uhr.

Jörn Boller