1. Damen siegen in Gifhorn

Di, 23. Februar 2016
Rubrik: Allgemein

 

Mit ihrem 4:2 Sieg beim TC Grün-Weiß Gifhorn haben sich die 1. Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt die Chance auf Platz 1 in der Regionalliga Nord-Ost gewahrt. Vor dem letzten Spieltag liegen sie hinter dem punktgleichen Team vom THC von Horn und Hamm auf Platz zwei – nur einen Matchpunkt schlechter.
Der schnelle Belag in der Gifhorner Halle machte den Wahlstedterinnen in der Anfangsphase ihrer Matches zunächst zu schaffen. Erst, als mit Fortdauer des Spiels die Bälle weicher und damit langsamer wurden, fanden sie zu ihrem Spiel. So verlor im Spitzen-Einzel Lydia Steinbach (DTB 161) gegen Charlotte Klasen (DTB 38) auch den 1. Satz, glich dann aus und führte im Match-Tie-Break schon 7:6, um dann doch noch 7:10 zu verlieren. „Da habe ich einfach zu defensiv gespielt“, gab Wahlstedts Mannschaftsführerin selbstkritisch zu. Einen ähnlichen Spielverlauf nahmen die Matches von Jennifer Wacker gegen Susanna Strauß und von Sophia Intert gegen Katharina Schulz. Doch die beiden Wahlstedter setzten sich im Match-Tie-Break sicher durch. Da Janine Weinreich in zwei Sätzen gegen Sandra Ebeling siegte, musste nur noch ein Doppel-Punkt zum Sieg her. Den verbuchten Steinbach/ Weinreich unangefochten gegen Schulz/ Ebeling. Doch auch Wacker/ Intert gaben sich gegen Klasen/ Strauß erst nach harter Gegenwehr im Tie-Break des 2. Satzes geschlagen.
Nun muss Wahlstedt (8:2 Punkte, 20:10 Matchpunkte) am kommenden Samstag in Braunschweig (3. Platz, 5:3 Punkte) höher gewinnen, als am Tag darauf Horn Und Hamm (8:2; 21:9) gegen Großflottbek (6. Platz, 3:7 Punkte)
TC GW Gifhorn – TC RW Wahlstedt I 2:4
Charlotte Klasen – Lydia Steinbach 6:3, 3:6, 10:7; Susanna Strauß – Jennifer Wacker 6:3, 4:6, 6:10; Katharina Schulz – Sophia Intert 6:4, 3:6, 4:10; Sandra Ebeling – Janine Weinreich 6:7, 2:6; Klasen/ Strauß – Wacker/ Intert 6:1, 7:6; Schulz/ Ebeling – Steinbach/ Weinreich 0:6, 3:6

Jörn Boller