2. Damen mit wichtigem Sieg gegen den TSV Glinde

Mi, 24. Februar 2016
Rubrik: Allgemein

Mit dem 6:0 gegen den TSV Glinde hat die 2. Mannschaft vom TC Rot-Weiss Wahlstedt einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Nordliga gemacht. Wahlstedt (4:6 Punkte) ist vor dem letzten Spieltag sogar auf den 4. Tabellenplatz geklettert, während Glinde (2:8 Punkte) auf den letzten Platz abgerutscht ist.
Dabei profitierte Wahlstedt jedoch von den verletzungsbedingten Aufgaben der stärksten Spielerinnen der Gäste, Katharina Holert und Yasmin Wagner. Merle Vagt setzte sich in zwei Sätzen gegen Hanna Röder durch. Lilly Düffert kam zunächst schwer ins Spiel, verlor den 1. Satz gegen Antonia Beyer deutlich. Doch durch gutes Coaching von Mannschaftsführerin Katharina Brown drehte Düffert das Spiel und setzte sich knapp im Match-Tie-Break durch. „Lilly hat die Tips angenommen und gut umgesetzt“, lobte Brown. Während Holert und Wagner im Doppel gar nicht antreten konnten, gaben Röder und Beyer im Laufe Ihres Doppels gegen Brown/ Vagt auf.
Am letzten Spieltag muss Wahlstedt zum Tabellen-Zweiten Havelse, während Schirnau (3:7 Punkte) den Dritten Blankenese empfängt. Glinde ist Gastgeber gegen den punktgleichen VfL Westcelle.
TC RW Wahlstedt II – TSV Glinde 6:0
Celine Kirst – Katharina Holert 2:6, Aufgabe Holert; Katharina Brown – Yasmin Wagner 4:1, Aufgabe Wagner; Merle Vagt – Hanna Röder 6:3, 6:1, Lilly Düffert – Antonia Beyer 1:6, 6:2, 10:8; Brown/ Vagt – Röder/ Beyer 1:0 Aufgabe Röder/ Beyer; Kirst/ Düffert – Gegnerinnen nicht angetreten

Jörn Boller

bilder