Melbourne – Wahlstedt – Doha

Sa, 13. Februar 2016
Rubrik: Allgemein

Der Medienrummel um Torben Beltz und seinen Schützling Angelique Kerber nach dem Gewinn der Australien Open ist vorüber, beide sind wieder in Deutschland, um sich auf das nächste Turnier in Doha vorzubereiten.
Torben Beltz, ehemaliger Cheftrainer beim TC Rot-Weiss Wahlstedt zu seinen Bundesligazeiten, nahm sich die Zeit, seinem ehemaligen Club einen spontanen Besuch abzustatten. Natürlich zog es ihn gleich auf den Court. Da trainierten gerade Wahlstedts achtjährige Nachwuchstalente Carla Intert und Tammis Bern. Torben Beltz ließ es sich nicht nehmen, selbst zum Racket zu greifen, um mit den beiden staunenden Youngster ein paar Schläge zu üben und ihnen dabei die Tips zu geben, wie man die Australien Open gewinnt. Natürlich holten die beiden Kids sich gleich ein Autogramm von Torben – selbstverständlich auf Tennisbällen. Auf die abschließende Frage, wer die beste Tennisspielerin der Welt ist, antworteten die beiden dann auch lauthals „Angiiiiiiiiiie!“

Jörn Boller

bilder