Regionalliga: 1. Herren verlieren Auftaktmatch

Di, 3. Mai 2016
Rubrik: Allgemein

 

Die 1. Herren vom TC Rot-Weiss Wahlstedt, die im letzten Jahr in die Tennis-Regionalliga Nord aufgestiegen sind, schlugen sich zum Saisonbeginn beim letztjährigen Dritten, dem Hamburger Polo Club, achtbar, unterlagen jedoch knapp mit 4:5.

Von einem „hochklassigen Spitzenspiel“ sprach Wahlstedts Trainer Tobias Hinzmann. Gemeint war das Match zwischen Nico Matic (DTB 33) und George von Massow (DTB 72). Während von Massow den 1. Satz dominierte, spielten beide im 2. Satz auf Augenhöhe. Erst im Tiebreak setzte sich Matic durch. Im Match-Tiebreak hatte von Massow mit 10:7 das bessere Ende für sich. Neu in Wahlstedt ist der 17-jährige Lucas Hellfritsch, der vom Landesligisten Pinneberger TC kam. „Der passt super in unsere Truppe, gibt immer Vollgas und ist durch und durch positiv“, schwärmt Hinzmann, der für den Neuen gleich den Titel „Spieler des Tages“ parat hatte: Mit 6:3, 6:4 fertigte Hellfritsch Dennis Matic ab. Leonard von Hindte fegte den ehemaligen Schirnauer Philipp Storjohann mit 6:0, 6:1 von Platz. Fast hätte Flemming Peters gegen den erfahrenen Österreicher Wolfgang Schranz für eine Überraschung gesorgt. Doch Peters musste sich im Match-Tiebreak mit 6:10 geschlagen geben. Sein erstes Spiel nach seiner Knöchelverletzung absolvierte Pelle Boerma, zog gegen Christian Matic jedoch mit 2:6, 5:7 den Kürzeren.  Der Match-Tiebreak war auch nicht der Freund von Laurens Intert, der gegen Dr. Jan Schiebler mit 4:6, 6:4, 7:10 unterlag. In den Doppeln waren nur Peters/ Hellfritsch gegen D. Matic/ Dr. Schiebler erfolgreich. Sowohl von Hindte/ Boerma als auch von Massow/ Intert unterlagen ihren Gegnern in zwei Sätzen.

Trotz der Niederlage war Coach Hinzmann nicht unzufrieden mit der Vorstellung seiner Jungs: „Das Spiel stand auf des Messers Schneide. Das hätten genauso gut wir gewinnen können.“

 

 

Hamburger Polo Club – TC RW Wahlstedt 5:4

Nico Matic – George von Massow 1:6, 7:6, 7:10, Philipp Storjohann –Leonard von Hindte 0:6, 1:6; Wolfgang Schranz –Flemming Peters 6:3, 4:6, 10:6; Christian Matic –Pelle Boerma 6:2, 7:5; Dennis Matic – Lucas Hellfritsch 3:6, 4:6; Dr. Jan Schiebler – Laurens Intert 6:4, 4:6, 10:7; Linzer/ .Matic – von Hindte/ Boerma 6:1, 6:1; Schranz/ Chr. Matic – von Massow/ Intert 6:4, 7:5; D. Matic/ Schiebler – Peters/ Hellfritsch 2:6, 4:6

 

 

 

Jörn Boller