1. Herren: „Der Wieder-Aufstieg beginn JETZT!“

Mi, 8. Juni 2016
Rubrik: Allgemein

Die 1. Herren vom TC Rot-Weiss Wahlstedt verloren auch ihr fünftes Regionalliga-Spiel. Nach dem 3:6 beim TC SCC Berlin steigen sie nach nur einem Jahr in der dritthöchsten deutschen Spielklasse wieder in die Nordliga ab.
Zwar hat es spielerisch noch nicht gereicht, doch Coach Tobias Hinzmann ist es um die Zukunft seiner jungen Truppe nicht bange: „Das Engagement jedes Einzelnen und der Team-Spirit ist etwas ganz Besonderes. Nach unserem Spiel in Berlin sind viele Zuschauer und Spieler zu mir gekommen und meinten, dass sie so etwas noch nicht gesehen hätten. Darauf könne ich stolz sein. Und das bin ich auch.“

Für die drei Einzel-Punkte sorgten die drei Profis im Wahlstedter Team. Allen voran George von Massow (WTA 616), der als einziger alle seine fünf Einzel in dieser Saison gewinnen konnte – und das zumeist überaus deutlich. Auch der Weißrusse Yaraslau Shyla (WTA 672) hatte beim 1:6, 0:6 keine Chance. „George hat so eine dominante Ausstrahlung, dass macht einfach Spaß ihm zuzuschauen“, lobt Hinzmann. Auch Leonard von Hindte und Flemming Peters ließen gegen Delf Gohlke bzw. Niclas Braun nichts anbrennen und gewannen in zwei Sätzen. „Beide hatten ein klar strukturiertes Spiel und haben das wie Profis durchgezogen“, resümierte Hinzmann. Zwar hatte Tomas Charlos nach seiner Rückkehr aus den USA einen weiteres Schritt nach vorn gemacht. Zum Sieg gegen den Österreicher Dominike Wirlend reichte es jedoch noch nicht. Mit 2:6, 6:7 ging das Match an den Gastgeber. Auch Pelle Boerma und Lucas Hellfritsch gaben ihre Einzel ab. Da alle Doppel an Berlin gingen, stand das 3:6 fest. Da zwei Mannschaften absteigen, würde auch ein Sieg beim letzten Punktspiel am Sonntag gegen den Uhlenhorster HC, der ebenfalls noch kein Spiel gewonnen hat, nichts nützen.

Hinzmann und seine „jungen Wilden“ blicken aber bereits nach vorn: „Schon in unserem Spielerkreis nach dem Punktspiel haben die Jungs geschworen: Der Wieder-Aufstieg beginnt jetzt!“, berichtet der Coach.

TC SCC Berlin – TC RW Wahlstedt 6:3
Yaraslau Shyla – George von Massow 1:6, 0:6; Dominik Wirlend – Tomas Charlos 6:2, 7:6; Delf Gohlke – Leonard von Hindte 4:6, 2:6; Niclas Braun – Flemming Peters 4:6, 4:6; Thorsten Cuba – Pelle Boerma 6:0, 6:1; Dominik Manns – Lucas Hellfritsch 7:5, 6:0; Shyla/ Braun – von Massow/ Intert 6:2, 6:3; Gohlke/ Cuba – Charlos/ Kruse 6:4, 6:4; Wirlend/ Manns – von Hindte/ Peters 4:6, 6:3, 13:11

Jörn Boller

bilder