Monthly Archives: Dezember 2016

11. Dez 2016

Suppi meets Angie

Einen ganz besonderen Tag erlebte Sophia Intert in einem Hamburger Fernsehstudio. Keine geringere als die Nummer 1 der Tennis-Welt, Angelique Kerber, brauchte für einen Werbespot eine Sparringspartnerin. Über Landestrainer Herby Horst kam der Kontakt zu Sophia Intert zustande. „Der Dreh ging den ganzen Tag. Wir haben ein paar Bälle geschlagen und ich wurde dann noch für Probeaufnahmen eingesetzt“, erzählt die Wahlstedter Regionalligaspielerin. Damit es in den Studios auch etwas nach Tennis aussah, wurde der Boden […] mehr

7. Dez 2016

2. Damen spielen unentschieden

Die 2. Tennis-Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt haben in ihrem zweiten Nordliga-Punktspiel den ersten Punkt geholt: Im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft vom Großflottbeker THGC gab es ein 3:3 Unentschieden. Großflottbek trat stark ersatzgeschwächt an, doch auch bei Wahlstedt fehlten Celine Kirst und Vivian Heinzeroth krankheitsbedingt. Sibel Demirbaga kam gegen die Littauerin Anna Janovic schwer ins Spiel. Lag schon 1:4 hinten, kämpfte sich auf 4:4 heran, gab den 1. Satz dann jedoch mit 4:6 ab, […] mehr

6. Dez 2016

Souveräner Auftaktsieg für die 1. Damen

Einen souveränen Saisonstart legten die 1. Tennis-Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt hin. In der Regionalliga Nord-Ost schlug der letztjährige Dritte den Aufsteiger vom Club zur Vahr mit 6:0 und ist damit erster Tabellenführer. Insgesamt ist die Situation in der Regionalliga Nord-Ost sehr entspannt, da es aufgrund des Rückzugs vom SV Blankenese keinen weiteren Absteiger gibt. Zwar war Mannschaftsführerin Lydia Steinbach verhindert, doch auch das verbleibende Quartett war jederzeit Herr der Lage, obwohl sie sich erst […] mehr

5. Dez 2016

1. Herren chancenlos in Oldenburg

Ihr Regionalliga-Punktspiel beim TeV Oldenburg verloren die 1. Tennis-Herren vom TC Rot-Weiss Wahlstedt mit 1:5. Gegen den Winter-Regionalliga-Meister der letzten beiden Jahre, der im Sommer in der 2. Bundesliga aufschlägt, war der Aufsteiger aus Wahlstedt chancenlos. „Oldenburg ist so ein bisschen unser Vorbild“, berichtet Coach Tobias Hinzmann, „die spielen auch in dieser Zusammensetzung schon seit Jahren zusammen und haben sich gemeinsam weiterentwickelt.“Sowohl im Spitzeneinzel, dass George von Massow gegen Michael Dornbusch verlor, als auch im […] mehr