2. Damen spielen unentschieden

Mi, 7. Dezember 2016
Rubrik: Allgemein

Die 2. Tennis-Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt haben in ihrem zweiten Nordliga-Punktspiel den ersten Punkt geholt: Im Heimspiel gegen die 2. Mannschaft vom Großflottbeker THGC gab es ein 3:3 Unentschieden.

Großflottbek trat stark ersatzgeschwächt an, doch auch bei Wahlstedt fehlten Celine Kirst und Vivian Heinzeroth krankheitsbedingt.

Sibel Demirbaga kam gegen die Littauerin Anna Janovic schwer ins Spiel. Lag schon 1:4 hinten, kämpfte sich auf 4:4 heran, gab den 1. Satz dann jedoch mit 4:6 ab, ebenso wie den 2. Satz. Zwar gab 15-jährige nie auf, doch Janovic war an diesem Tag einfach die kompaktere Spielerin. Im Schnelldurchlauf gewann Lilly Düffert den 1. Satz gegen Julia Rados. Dann machte sie es aber spannend und setzte sich erst im Tiebreak durch. Den gewann sie mit 7:2 jedoch souverän. „ Im zweiten Satz machte Julia wesentlich weniger Fehler und ich spielte  zunächst  zu ungeduldig. Dann habe ich jedoch mein Spiel umgestellt und dann klappte es ja auch wieder besser“, analysierte die Boostedterin sich selbst. Mannschaftsführerin Katharina Brown setzte sich klar gegen Henrike Pelaez durch, meinte nach ihrem Spiel: „Das Ergebnis sieht deutlich aus, als es war. Wir hatten häufig lange Ballwechsel. Doch meist hatte ich das bessere Ende für mich.“ Malin von Düsterloh führte schnell 4:1, wurde dann jedoch zu defensiv, was ihre Gegnerin Jessica Girke schnell zu ihrem Vorteil ausnutzte und in zwei Sätzen gewann. Das “Youngster-Doppel“ Demirbaga/ Düffert (beide 15 Jahre) ist bekannt dafür, dass sie es spanend mögen. Auch dieses Mal ging es in den Entscheidungssatz, den die beiden gegen Rados/ Pelaez knapp mit 10:8 für sich entschieden. Brown/ von Düsterloh waren gegen die fast fehlerlos spielenden Janovic/ Gierke chancenlos.

TC RW Wahlstedt II – Großflottbeker THGC II 3:3

Sibel Demirbaga – Anna Janovic 4:6, 2:6; Lilly Düffert – Julia Rados 6:1, 7:6; Katharina Brown – Henrike Pelaez 6:0, 6:2; Malin von Düsterloh – Jessica Girke 4:6, 3:6; Demirbaga/ Düffert – Rados/ Pelaez 4:6, 6:1, 10:8; Brown/ von Düsterloh – Janovic/ Girke 1:6, 0:6

Jörn Boller

bilder