1. Herren dominieren in Braunschweig

Di, 23. Mai 2017
Rubrik: Allgemein

 

Mit einem 9:0-Sieg kehrten die 1. Herren des TC Rot-Weiss Wahlstedt vom Braunschweiger THC zurück und festigten ihren 1. Tabellen-Platz in der Tennis-Nordliga  mit 8:0 Punkten vor der ebenfalls noch ungeschlagenen 2. Mannschaft des Suchsdorfer SV, die jedoch ein Spiel weniger absolviert hat.

Der Braunschweiger THC verzichtete auf den Einsatz seiner ausländischen Spieler an den Positionen eins und zwei, während Wahlstedt mit Ausnahme des nach seinem schweren Auto-Unfall noch nicht genesenen Flemming Peters in Bestbesetzung antrat.

Einzig Tomas Charlos gegen Julian Göhringen als auch Pelle Boerma gegen Kristija Mikulec hatten im zweiten Satz zu kämpfen. „Beide hatten kritische Situationen zu überstehen, haben diese Aufgabe aber konzentriert und klar gelöst“, lobte Trainer Tobias Hinzmann. An den Positionen eins und zwei hatten George von Massow gegen Daniel Höppner sowie Leonard von Hindte gegen Jannik Opitz keine Schwierigkeiten, ihre Matches deutlich zu gewinnen. Auch Lucas Hellfritsch (gegen Mario Krebs) und Laurens Intert (gegen Christian Röttger) lösten ihre Aufgaben im Schnellverfahren. Ebenso wurden  alle Doppel  von den Wahlstedtern zum Teil sehr klar gewonnen.

Braunschweiger THC – TC RW Wahlstedt 0:9

Daniel Höppner – George von Massow 0:6, 2:6; Jannik Opitz – Leonard von Hindte 3:6, 0:6; Julian Göhringer – Tomas Charlos 2:6, 6:7; Kristijan Mikulec – Pelle Boerma 2:6, 5:7; Mario Krebs – Lucas Hellfritsch 0:6, 0:6; Christian Röttger – Laurens Intert 0:6, 2:6; Höppner/ Göhringer – von Massow/ Bui 3:6, 2:6; Opitz/ Mikulec – Charlos/ Boerma 4:6, 3:6; Krebs/ Röttger – von Hindte/ Intert 0:6, 0:6

Jörn Boller