1. Damen mit erstem Saisonsieg

Di, 30. Januar 2018
Rubrik: Allgemein

In der Tennis-Regionalliga empfingen die 1. Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt den Club zur Vahr. Es war das Aufeinandertreffen der beiden bislang noch sieglosen Mannschaften. Beide zierten mit 0:4 Punkten das Tabellenende. Zumindest für die Wahlstedter eine ungewöhnliche Konstellation, sind sie doch der Titelverteidiger des letzten Wintersaison. Gegen die Niedersachsen ließen sie jedoch nichts anbrennen und siegten ungefährdet mit 6:0. Ganze sechs Spiele gönnten die Wahlstedter den Gästen in den vier Einzeln. Sie mussten erneut auf ihre Spitzenspielerin Carolin Schmidt verzichten, die den Winter über in den USA studiert. Dem Club zur Vahr fehlten sogar die beiden Erstplatzierten deren Rangliste.

Wahlstedts neue Nummer eins, Amelie Intert, hatte überhaupt keine Probleme mit ihrer Gegnerin Jonna Schleich, der sie die „Höchststrafe“ mit 6:0, 6:0 verpasste. Ihre jüngere Schwester Sophia Intert hatte vor einigen Jahren schon häufiger gegen Carina Litfin auf Preisgeldturnieren gespielt. „Da habe ich immer glatt verloren. Einmal sogar 0:6, 0:6“, erinnert sich die 19-jährige. Doch dieses Mal drehte sie den Spieß um, siegte ihrerseits mit 6:0, 6:1. Sie freute sich insbesondere darüber, dass sie die letzten Trainingsinhalte, den Aufschlag und den ersten Ball danach, gut im Match umsetzen konnte. „Wir befinden uns schon in der Vorbereitung zur Sommersaison und da fühle ich mich einfach schon ganz fit. Das war heute ein entscheidender Faktor.“ Die Gegnerin von Anna Klasen, Kristin Schleich, hat während ihrer vier Collage-Jahren in den USA auf genau dem Untergrund gespielt, der auch in der Wahlstedter Traglufthalle verlegt ist. „Das merkte man ihr deutlich an. Mit dem Belag kommt sie gut klar. Trotzdem war Anna einfach zu dominant für sie“, urteile Coach Lydia Steinbach nach dem 6:2, 6:1 ihres Schützlings. Auch Janine Weinreich weist eine klar positive Matchbilanz gegen Sally Thomas auf. Die verbesserte sie noch mit dem glatten 6:1, 6:1 Sieg. Auch die beiden Doppel waren eine klare Angelegenheit für die Heimmannschaft. Als Amelie Intert mit einem sehenswerten Longline-Passierschlag das Punktspiel in rekordverdächtiger Zeit beendete, schaute Steinbach zufrieden drein: „Die ersten beiden Punktspiel-Niederlagen sind zwar ärgerlich, dafür haben wir heute aber eine geschlossene und souveräne Mannschaftsleistung abgeliefert.“

TC RW Wahlstedt – Club zur Vahr 6:0

Amelie Intert – Jonna Schleich 6:0, 6:0; Sophia Intert – Carina Litfin 6:0, 6:1; Anna Clasen – Kristin Schleich 6:2, 6:1; Janine Weinreich – Sally Thomas 6:1, 6:1; A. Intert/ Weinreich – Schröder/ Litfin 6:1, 6:4; S. Intert/ Klasen – Schleich/ Tiedjen 6:1, 6:3

Jörn Boller

bilder