2. Damen weiter auf der Erfolgsspur

Do, 8. Februar 2018
Rubrik: Allgemein

Auch ihr zweites Landesliga-Punktspiel hat die 2. Mannschaft vom TC Rot-Weiss Wahlstedt gewonnen. Der TC Molfsee wurde mit 6:0 besiegt. Lilly Düffert war nach ihrem mühelosen Sieg gegen Greta-Louise von Peschke rundherum zufrieden: „Mein Aufschlag kam gut, ich hab mich gut bewegt und hab meinen Spielplan konsequent  umgesetzt.“Malin von Düsterloh hatte nur Mitte des 2. Satzes gegen Kim-Christin Haberl einen kurzen Durchhänger, fand dann aber auf die Erfolgsspur zurück. Trainings-Minimalist Celine Kirst traf auf die 13-jährige Clara-Sophie von Peschke, die inzwischen täglich trainiert, davon zweimal in Wahlstedt beim Landestraining. Trotzdem setzte sich die erfahrene Kirst souverän durch. Auch Vivian Heinzeroth trainiert nur noch einmal wöchentlich, hatte jedoch auch keine Mühe mit Philine Büchler. Die beiden siegreichen Doppel machten das 6:0 perfekt. Tomas Charlos, Nordliga-Spieler der 1. Wahlstedter Herren, der als Coach Lydia Steinbach vertrat, grinste verschmitzt: „Die null steht!“ Zur Erklärung: Dreimal war er als Interims-Coach tätig (zweimal 1. Damen, einmal 2. Damen) und alle drei Spiele wurden 6:0 gewonnen.

TC RW Wahlstedt 2 – TC Molfsee

Lilly Düffert – Greta-Louise von Peschke 6:0, 6:2; Malin von Düsterloh – Kim-Christin Haberl 6:1, 7:5; Celine Kirst – Clara-Sophie von Peschke 6:1, 6:0; Vivian Henzeroth – Philine Büchler 6:1, 6:2; Düffert/ von Düsterloh – G. von Peschke/ Haberl 6:1, 5:7, 10:8; Kirst/ Heinzeroth – Ehlers/ Büchler 6:0, 6:0

Jörn Boller

bilder