1. Damen erneut unentschieden

Mo, 7. Januar 2019
Rubrik: Allgemein

In der Tennis-Regionalliga trennten sich die 1. Damen des TC Rot-Weiss Wahlstedt und der THC von Horn und Hamm 3:3 unentschieden. Während Wahlstedt Ende letzten Jahres erst ein Spiel absolviert hatte (Unentschieden gegen den Uhlenhorster HC) und auf dem 5. Platz rangierte, hatte Horn und Hamm bereits zwei Spiele bestritten und war mit 3:1 Punkte Dritter.

Gegen Wahlstedt zog sich Maike Zeppernick beim Einspielen einen Hexenschuss zu und musste passen. Das Match ging kampflos an Wahlstedt. Anna Klasen führte gegen Janna Hildebrand 5:4 bei eigenem Aufschlag, gab den Satz jedoch noch mit 5:7 ab. Dann verstärkte sie jedoch den Druck und glich mit 6:1 aus. Im Match-Tiebreak jedoch unterlag sie mit 5:10. Erstmals in diesem Winter konnte Wahlstedt auf Carolin Schmidt zurückgreifen. Die 24-jährige war bislang in den USA, wo sie an der Barry University in Miami ihren Master of business administration mit dem Schwerpunkt Finanzen macht. „Eigentlich dauert der Master vier Semerster, ich habe jedoch auf drei verkürzt und bin im Mai fertig. Dann komme ich wieder nach Deutschland“, erzählt sie. Der Belag in  der Wahlstedter Traglufthalle kam ihr eigentlich  zugute, denn in den USA wird ausschließlich auf Hardcourt gespielt. Trotzdem fand sie gegen Imke Schlünzen erst im zweiten Satz ins Spiel, verlor jedoch im Tiebreak. Janine Weinreich lag gegen Giulia Riepe bereits mit 2:5, 15:40 zurück, drehte den Satz jedoch zum 7:5. Auch den Folgesatz gewann sie mit dem Ergebnis. „Ich habe eine Sehnenentzündung in der Schulter“, erläuterte sie, „und erst mit der Zeit löste sich der Schmerz“. Dass es auch im zweiten Satz so knapp wurde, begründete die 28-Jährige mit der Tatsache, dass es nach dem letzten Punktspiel das erste Tennismatch war. Also Unentschieden nach den Einzeln.

In den Doppel boten die Hamburger Kristina Schleich auf. „Kristina ist angeschlagen und kann nur ein Match bestreiten. Da haben wir uns für das Doppel entschieden“, erklärte Hamburgs Coach Thomas Andersen. An der Seite von Imke Schlünzen verlor Schleich gegen Klasen/ Weinreich in zwei Sätzen. Im 1. Doppel boten die Wahlstedter Amelie Intert nach langer Verletzungspause aufgrund einer Hüft-OP erstmals wieder auf. „Ich war absolut schmerzfrei, hatte trotzdem immer noch ein unsicheres Gefühl. Außerdem war es seit sieben Monaten mein erstes Spiel.“ Zusammen mit Carolin Schmidt verlor sie gegen Hildebrand/ Rieke in zwei Sätzen.

TC RW Wahlstedt – THC von Horn und Hamm 3:3

Anna Klasen – Janna Hildebrand 5:7, 6:1, 5:10; Carolin Schmidt – Imke Schlünzen 3:6, 6:7; Amelie Intert – Maike Zeppernick 6:0, 6:0; Janine Weinreich – Giulia Riepe 7:5, 7:5; Schmidt/ Intert – Hildebrand/ Riepe 1:6, 4:6; Klasen/ Weinreich – Schlünzen/ Schleich 6:3, 6:3

Jörn Boller

bilder