Husumer Unentschieden für die 1. Herren

So, 20. Januar 2019
Rubrik: Allgemein

Die 1. Herren waren in der Verbandsliga beim Husumer TC zu Gast. In der dortigen Halle wurde auf Sand gespielt, der überaus rutschig war. „Wir alle hatten Probleme damit“, berichtete Spielertrainer Hauke Karstens. Tomas Charlos, im Sommer noch in der Nordliga aktiv, stellte sich in den Dienst des Projektes „Young & Old, wie führe ich junge, talentierte Spieler ans  Herren-Tennis heran“. Sicher gewann er gegen Martin Clausen. Coach Hauke Karstens brauchte einen ganzen Satz, um sich an den ungewohnten Untergrund zu gewöhnen. „Da stimmten die Abstände zu den Bällen nicht, das Anrutschen klappte nicht, entsprechend fehleranfällig war ich“, gab er selbstkritisch zu. Mit Fortdauer des Spiels jedoch fing der Routinier sich und drehte das Spiel zum Sieg. Die Niederlage von Clemes Intert gegen Johann Überleer sieht glatt aus, war aber wesentlich enger, als es das Ergebnis widerspiegelt. „In beiden Sätzen gab es das entscheidende Game beim 4:2. Da ging es mehrfach über Einstand und auch Vorteil Clemens. Leider machte er in den entscheidenden Situationen den einen Fehler zuviel“, erläutert Karstens. Debütant Mika Petkovic , zwölfjähriges Talent, das vom Wentorfer Tennisclub zu den Wahlstedtern stieß, spielte mutig, fightete bis zum Schluss, konnte gegen Arne Andresen zwar nicht gewinnen, sammelte jedoch wertvolle Erfahrung im Erwachsenen-Tennis. In den Doppeln wurde wieder konsequent auf das Ausbildungssystem Alt + Jung gesetzt. Im 1. Doppel kam bei den Husumern die Nummer zwei, die die Einzel nicht spielte, zum Einsatz, so dass Tomas Charlos und Clemens Intert es mit den Ranglisten –Ersten zu tun bekam. Es entwickelte sich ein sehenswertes Match auf hohem Niveau, das die Wahlstedter für sich entscheiden konnten. Hauke Karstens und Youngster Petkovic verloren zwar ihr Doppel, doch „uns beiden hat es richtig viel Spaß gemacht“, freute Karstens sich, der zwar durch das Coachen während des Matches etwas von seiner eigenen Linie abkam, doch für ihn zählt nur: „Es kommt nicht nur auf den Sieg an, sondern auf das „learing by doing“ für die Kids.“

Husumer TC – TC RW Wahlstedt 3:3

Martin Clausen – Tomas Charlos 4:6, 3:6; Luca Steen – Hauke Karstens 6:3, 3:6, 6:10; Johann Überleer – Clemens Intert 6:2, 6:2, Arne Andresen – Mika Petkovic 6:1, 6:3, Clausen/ Krapf – Charlos/ Intert 3:6, 5:7; Steen/ Andresen – Karstens/ Petkovic 6:2, 6:4

Jörn Boller

bilder