Tabellenführung gefestigt

Mo, 11. Februar 2019
Rubrik: Allgemein

 

Zu einem ungleichen Duell kam es in der Verbandsliga der Herren. Der Tabellenletzte TG Düsternbrook empfing den Spitzenreiter TC Wahlstedt, der sich standesgemäß mit 6:0 durchsetzte.

Tomas Charlos hatte es besonders eilig, gewann sein Match im Schnelldurchgang „Wahrscheinlich, damit er schnell wieder ans Essen konnte“, mutmaßte Coach Hauke Karstens augenzwinkernd. Laurens Intert gewinnt durch wieder zunehmende Spielpraxis an Sicherheit und gewann ebenfalls problemlos. Begeistert war Karstens vom Spiel von Jonas Denker: „Das macht einfach Spaß ihm zuzuschauen, wie er mit seinem guten Händchen die kurzen Winkel anspielt, wie er an Netz geht – einfach gute Anlagen.“ Clemens Intert bekommt nach Umstellung seiner Vorhand immer mehr Sicherheit in seine Schläge, sucht die Entscheidung am Netz und zieht sein Spiel durch, auch wenn die Aktionen mal nicht von Erfolg gekrönt sind. So ließ er sich im 2. Satz auch durch einen 0:3 Rückstand nicht aus dem Konzept bringen und machte fortan sechs Spiele hintereinander zum Sieg. Vom Coach nach seinem Wunsch-Partner im Doppel gefragt, war ihm jeder seiner Mitspieler recht. Den Ausschlag gab dann Laurens, der gern einmal die Chance nutzen wollte, im Bruder-Doppel anzutreten. Mit dieser besonderen Motivation war ihnen der Sieg auch nicht zu nehmen. Das erfahrene Doppel Charlos/ Denker brauchte ebenfalls nicht lange, um den Sieg einzufahren. „Konzentrierte und konsequente Mannschaftsleistung“, zog Karstens ein positives Fazit.

TG Düsternbrook – TC RW Wahlstedt 0:6

Kai Kessler – Tomas Charlos 0:6, 1:6; Maximilian Wagner – Laurens Intert 1:6, 2:6; Alexander Utermann – Jonas Denker 1:6, 2:6; Stephan Vogt – Clemens Intert 2:6, 3:6; Kessler/ Vogt – Charlos/ Denker 2:6, 0:6; Wagner/ Utermann – Intert/ Intert 4:6, 2:6

Jörn Boller