1. Herren weiter sieglos

Sa, 15. Februar 2020
Rubrik: Allgemein

 

Aufsteiger haben es schwer. Das mussten auch unsere 1. Herren erfahren, die auch ihr drittes Punktspiel in der Schleswig-Holstein-Liga verloren: 0:6 gegen den TC Garstedt. Da Bon Lou Karstens ein ITF in der Türkei spielte und auch Laurens Intert verhindert war, half Sebastian Scheel von den Herren 30 aus. Der hatte gegen Bennet Krause jedoch keine Chance und verlor glatt in zwei Sätzen. Clemens „Bob“ Intert spielte mutig offensiv, machte jedoch im entscheidenden Moment zu viele Fehler, um Dustin Möller zu besiegen. Auch Mika Petkovic probierte gegen Ben Morgenstern alles, spielte variantenreich, konnte jedoch trotzdem daraus kein Kapital schlagen. „Ich habe einfach kein Gefühl für das Spiel bekommen“, haderte Jonas Denker nach seiner Niederlage gegen Vincent Stephan. In beiden Sätzen erhielt er ein frühes Break. „Der schnelle Belag in Garstedt kam uns allen nicht zugute. Auch das Spiel von Vincent war einfach zu schnell für mich“, gab Denker zu. Zusammen mit Bob hielt er sein Doppel lange offen. Erst im Match-Tiebreak mussten sich beide denkbar knapp mit 11:13 geschlagen geben. Mika und Sebastian waren chancenlos.

Nun müssen unsere Herren in den letzten beiden Punktspielen gegen Halstenbek und Glinde punkten, die beide direkt vor ihnen platziert sind.

TC Garstedt – TC RW Wahlstedt 6:0

Vincent Stephan – Jonas Denker 6:2, 6:1; Dustin Möller – Clemens Intert 6:3, 6:3; Ben Morgenstern – Mika Petkovic 7:5, 6:3; Bennet Krause – Sebastian Scheel 6:0, 6:1; Stephan/ Möller – Denker/ Intert 6:3, 6:7, 11:13; Morgenstern/ Krause – Petkovic/ Scheel 6:1, 6:3

Jörn Boller