3. Damen verlieren

So, 9. Februar 2020
Rubrik: Allgemein

 

Durch die Niederlage gegen Molfsee bleibt unsere 3. Damen, letzte Saison in die Landesliga aufgestiegen, im Tabellenkeller.

Emely Fink fand gegen Clara-Sophie von Peschke nicht ins Spiel und unterlag deutlich. Nina Krüger lieferte sich gegen Roja Widell einen heißen Fight bis in den Match-Tiebreak. Dort wehrte sie tapfer zwei Matchbälle ab, musste sich jedoch trotzdem knapp geschlagen geben. Auch Marie Poetzing kämpfte sich bis in den Entscheidungssatz, den sie jedoch klar abgab. Besser machte es Mannschaftsführerin Vivian Heinzeroth, die im Match-Tiebreak dominierte. „Arbeitssieg“, zog sie ein zufriedenes Fazit.

Nach dem Rückstand in den Einzeln, stellten unsere Damen gleichwertige Doppel auf. Im 1. Doppel mit Emely und Vivi ging die Rechnung auf. Die beiden steigerten sich im Verlaufe des Matches und zogen den 2. Satz konsequent und siegreich durch. Deutlich hingegen unterlagen Nina und Marie, so dass das erhoffte Unentschieden ausblieb.

So bekommt das Punktspiel am nächsten Wochenende beim Tabellennachbarn Uetersen schon vorentscheidenden Charakter.

 

TC RW Wahlstedt III – TC Molfsee 2:4

Emely Fink – Clara-Sophie von Peschke – 0:6, 2:6; Nina Krüger – Ronka Widell 3:6, 6:2, 10:12; Vivian Heinzeroth – Jade Kohlberg 4:6, 6:4, 10:2; Marie Poetzing – Kerstin Cordsen 2:6, 6:3, 5:10; Fink/ Heinzeroth – Widell/ Kollberg 7:6, 6:2; Krüger/ Poetzing – von Peschke/ Cordsen 3:6, 0:6

 

 

Jörn Boller