Knappe Niederlage gegen den Tabellenführer

So, 9. Februar 2020
Rubrik: Allgemein

 

Nun wird´s langsam eng für unsere 1. Damen. Auch das vierte Regionalliga-Punktspiel ging verloren, so dass man sich unverändert auf dem letzten Tabellenplatz befindet – bei noch zwei ausstehenden Spielen.

Das Match gegen den Tabellenführer Horn und Hamm verlief jedoch unglücklich. Ein Sieg wäre durchaus möglich gewesen.

Janine Weinreich erwischte einen gebrauchten Tag gegen „die Wand“ Maike Zeppernick. Maike brachte alles zurück und Janine spielte frustriert und fehlerhaft. Da war nichts zu machen. Carolin Schmidt trainiert berufsbedingt zurzeit gar nicht. „Caro hat jetzt ihren Rhythmus gefunden und dafür richtig gut gespielt“,berichtete Sophia „Suppi“ Intert. Leider musste sich Caro gegen Imke Schlünzen knapp mit 8:10 im Match-Tiebreak geschlagen geben. Auch im Match von Suppi gegen ihre ehemalige Mannschaftskollegin Sibel Demirbaga ging es in den Entscheidungssatz. Und der verlief megaspannend. Zunächst lag Suppi zurück, dann führte sie schon 9:6 als wiederum Sibel einen Lauf und sogar einen Satzball hatte. Doch mit 12:10 konnte Suppi das Ruder nochmal rumreißen. Anna Klasen verlor den 1. Satz gegen Janna Hildebrand, steigerte sich aber im Folgesatz. „Da hat Anna sehr dominant gespielt, konnte sich auf einen starken Aufschlag verlassen“, analysierte Suppi. Auch im Match-Tiebreak verfolgte sie ihr konsequentes Spiel und siegte 10:6.

Pech dann in den Doppeln. „Die hätte wir gewinnen können“, trauerte Suppi der vertanen Chance nach. Anna und Caro führten im 1. Satz schon 4:1 gegen Schlünzen/ Demirbaga, verloren dann jedoch ihre Dominanz und somit das Match. Auch Suppi und Janine hatten ihre Chancen. 6:7, 5:7 sprechen eine deutliche Sprache. „Knapper hätte es kaum ausgehen können. Nun müssen wir eben in den letzten beiden Spielen punkten“, guckt Suppi optimistisch nach vorn.

THC von Horn und Hamm – TC RW Wahlstedt 4:2

Jana Hildebrand – Anna Klasen 6:4, 4:6, 6:10; Imke Schlünzen – Carolin Schmidt 2:6, 6:3, 10:8; Sibel Demirbaga – Sophia Intert 4:6, 6:4, 10:12; Maike Zeppernick – Janine Weinreich 6:0, 6:1; Schlünzen/ Demirbaga – Klasen/ Schmidt 6:4, 6:3; Hildebrand/ Riepe – Intert/ Weinreich 7:6, 7:5

 

 

Jörn Boller