Herren 40 starten mit souveränem Sieg in die Saison

Di, 18. August 2020
Rubrik: Allgemein

 

Unsere Herren 40 konnten in einer wahren Hitze-Schlacht in ihrem 1. Punktspiel den LTC Elmshorn glatt mit 6:0 besiegen. 

Michael Seemann startete stark, gewann den 1. Satz klar, ließ dann die Zügel etwas schleifen, was sein Gegner sofort zu Ausgleich nutzte. Im Match-Tiebreak jedoch setzte sich Michi wieder sicher durch. Der Gegner von Thorsten Schlettwein verletzte sich früh im Match, biss die Zähne jedoch zusammen und spielte weiter. Ausrichten konnte er jedoch gegen Schletti nichts mehr. Gernot Schramm kannte sein Gegenüber schon aus der Winter-Punktrunde, fand insofern gleich die richtige Linie und ließ nur drei Spiele seines Gegners zu. Nick Hildebrandt spielte seit zwei Jahren wieder ein Punktspiel-Einzel. „Und das bei ca. 35 bis 40 Grad auf dem Platz“, stöhnte Hilde. Den 1. Satz gewann er noch deutlich. Im zweiten lag er schnell 1:4 hinten.  „Da fühlte ich meine Beine schon gar nicht mehr“, gab er später zu. Der Satz-Ausgleich war die Folge. Auch im Match-Tiebreak lag er 2:6 hinten, hatte sogar einen Matchball gegen sich. Den wehrte er mit einem Ass ab,  kämpfte vorbildlich weiter und vollendete seinerseits seinen ersten Matchball kurios: “ Das war ein Rückhand-über-Kopf-Netzroller“, lachte er. In den Doppeln hatten nur Michi und Schletti im 1. Satz etwas zu kämpfen. Die restlichen Sätze waren für die Wahlstedter Jungs eine klare Angelegenheit.

 

LTC Elmshorn – TC RW Wahlstedt 0:6

Claas-Peter Schütt – Michael Seemann 2:6, 6:1, 2:10; Joachim Ullrich – Thorsten Schlettwein 3:6, 1:6; Ben Delhey – Gernot Schramm 2:6, 1:6; Björn Hesebeck – Nick Hildebrandt 3:6, 6:3, 9:11; Schütt/ Hesebeck – Seemann/ Schlettwein 5:7, 2:6; Delhey/ Martens – Schramm/ Hildebrandt 0:6, 2:6

 

Jörn Boller